normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Schriftgröße:
 
 
(03876/) 612 927
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Die Aktion BIBFuchs startet wieder

24.10.2019

Es ist Herbst und die Aktion „BIBFuchs“ der Prignitzer Bibliotheken geht in eine neue Runde. Bei dieser Aktion handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe zur frühen Leseförderung.


Lesen, das ist Abenteuer und Entdeckungsreise. Es regt die Phantasie an und ganz wichtig: Lesen bildet. Es ist also wichtig, die Kinder so früh wie möglich an das Lesen und den Umgang mit Büchern heranzuführen. Aus diesem Grund gestalten die Prignitzer Bibliotheken jedes Jahr Einführungsveranstaltungen für Vorschüler der Prignitzer Kitas. In drei Runden besuchen die Kinder die Bibliothek und lernen so ihre Bibliothek genau kennen. Bis Mai 2020 werden ca. 150 Vorschulkinder in der BONA Stadtbibliothek Perleberg erwartet.


Die erste Runde startete am Montag den 21.10.19 mit den 14 Einschulkindern der Evangelischen Kita aus Perleberg. Dabei drehte sich alles um „Die kleine Raupe Nimmersatt“. Der Kinderbuchklassiker ist im Jahr 1969, also vor 50 Jahren zum ersten Mal erschienen. Seitdem wurde es in 64 Sprachen übersetzt und weltweit wurden über 50 Millionen Exemplare verkauft. Frau Sommerfeld-Mader möchte auch die nächste Generation an dieses tolle Buch heranführen.


Zum Abschluss der Aktion BIBFuchs wird es im Mai nächsten Jahres eine große Abschlussfeier geben und jedes Kind erhält dann seinen persönlichen Bibliotheksführerschein, der bestätigt, dass die Kinder sich in den Räumlichkeiten der Bibliothek gut auskennen und sie wissen, welche Möglichkeiten der Nutzung sie haben.


Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek und der Lesefuchs Tease freuen sich weiterhin auf viele begeisterte Kinder und ihre Erzieher/innen.

 

Foto: Stadt Perleberg | Aktion BIBFuchs in der Stadtbibliothek Perleberg startet wieder

Unsere Besucher:  184
Kontakt
 

Bibliotheksleiterin

Frau S. Fritz

Tel.: (03876) 612 927 

 

Empfang

Frau M. Wachhals

Frau P. Sommerfeld-Mader

 

Tel.: (03876) 612 928
Tel.: (03876) 612 930

E-Mail:

 

Sprech-Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag

9.00 bis 12.00 Uhr | 13.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch, Freitag

geschlossen

 
 
Newsletter