normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Schriftgröße:
 
 
(03876/) 612 927
RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

Ein Gedicht für ihren geliebten Nussbaum

24. 01. 2020

Am 22. Januar 2020 war die Perleberger Hobbyschriftstellerin Annemarie Dietrich am Nachmittag zu einer Lesung in der BONA Stadtbibliothek Perleberg zu Gast. Musikalisch am Klavier begleitet wurde die „Kiek mal inn-Veranstaltung“ von Lena Gogoll, einer Schülerin der 12. Klasse des Gottfried-Arnold-Gymnasiums Perleberg.

 

14 Zuhörer lauschten den kleinen Gedichten, die vorrangig tiefe Gefühle und die Liebe zur Natur zum Ausdruck brachten. Da Frau Dietrich die Nähe von Bäumen besonders schätzt, hat sie sogar dem Lieblingsbaum ihres Gartens ein Gedicht gewidmet: „Mein Freund der Nussbaum“.

Es ist für Frau Dietrich eine Herzensangelegenheit, mit einfachen Worten die Gefühle der Menschen anzusprechen und ihnen Mut zu machen, wenn das Leben mal düster wird, denn „Das Karussell muss sich weiterdrehen“. Am Schluss las  Annemarie Dietrich noch zwei eigene Kurzgeschichten vor, deren Veröffentlichung sie in naher Zukunft plant.

Großen Applaus bekam am Ende auch Lena für ihre berührenden Klavierstücke, mit denen das Gelesene besonders untermalt wurde. 


Annemarie Dietrich begann in ihrer Jugend mit dem Schreiben von Gedichten, eine unglückliche erste Liebe brachte sie zu dieser nie endenden Leidenschaft. Viele Gedichte entstanden aus ihrer Feder und sie bekam von Freunden den Rat „Mach doch ein Buch daraus!“ Ihr erster Gedichtband „Liebe im Nebel“ erschien 2016 im BS-Verlag Rostock, 2018 folgte der zweiten Band „Im Labyrinth des Lebens“, ein Büchlein mit Kurzgeschichten ist derzeit in Planung. Interessenten, die in den Gedichtbänden von Annemarie Dietrich blättern möchten, finden sie demnächst im Bestand der BONA Stadtbibliothek zur Ausleihe.

 

Foto: Stadt Perleberg | Annemarie Dietrich las vor interessiertem Publikum. Begleitet wurden ihre Geschichten von Lena Gogoll am Klavier.

Unsere Besucher: 
Veranstaltungen
 
Kontakt
 

Bibliotheksleiterin

Frau S. Fritz

Tel.: (03876) 612 928 

 

Mitarbeiterinnen

Frau M. Wachhals

Frau P. Sommerfeld-Mader

 

Tel.: (03876) 612 927
Fax: (03876) 612 930

E-Mail:

 

Sprech-Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag

9.00 bis 12.00 Uhr | 13.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch, Freitag

geschlossen

 
 
Newsletter